Anwalt Steuerhinterziehung Strafe

Posted on 7. April 2016 with Kommentare deaktiviert für Anwalt Steuerhinterziehung Strafe

Viele Menschen erwarten eine Strafmaßnahme durch Steuerhinterziehung, weil diese jede Menge Geld bei einem Bankkonto in dem Ausland liegen haben, zum Beispiel in Frankreich. Um einer Strafanzeige von Seiten der Finanzbehörde zuvor zu kommen, wählen viele den Weg der Selbstanzeige. Jene haben in in vergangener Zeit rapide zugenommen. Ein Grund dafür liegt auch dadrin, dass Netzwerke immer zu über diesen Themenbereich erläutern & auf diese Weise enormen Druck auf Steuerhinterzieher ausüben. Dazu kommt, dass Steuerfahnder in regelmäßigen Abständen CDs mit Informationen über ausländische Konten bekommen & der Schrecken gefunden zu werden bei den Steuerhinterziehern wächst.

Das ausländisches Bankkonto bedeutet nicht automatisch eine Bestrafung wegen Steuerhinterziehung zu erhalten Etliche Leute verfügen über ausländische Konten, etwa schweizerische Konten, da diese dadurch einige Vorzüge haben: Sie sind in der Lage Geld in einer starken Währung anzulegen sowie sich auf diese Weise eine weitere finanzielle Einnahmequelle aufzubauen. Wichtig ist allerdings, dass dieses Kapital fachgemäß bei der Steuererklärung angegeben und besteuert wird.

Jeder, der eine Anzeige auf Grund von Steuerhinterziehung & damit eine Strafmaßnahme zu befürchten hat, der sollte sich schnellstmöglich einen spezialisierten Fachanwalt kontaktieren, welcher sich mit dem Thema auskennt wie auch einen Betroffenen vor Gericht unterstützen könnte. Steuerberater sowie Rechtsanwalt für Steuerrecht, Miesner aus Hamburg hat sich auf Steuerrecht und Steuerstrafrecht spezialisiert. Dieser kennt nicht nur die steuerliche Seite, stattdessen kann als Anwalt das gültige Steuerrecht auch anwenden.

Steuerhinterziehungen bringen ernste Strafmaßnahmen für denjenigen mit, der sie begangen hat. Jeder, der sich das vorstellen will, der muss bloß die Medien verfolgen. Da folgt ein Bericht bezüglich der Steuerhinterziehung auf den nächsten, denn viele prominente Persönlichkeiten haben sich schuldig gemacht.

Mit einer Bestrafung wegen Hinterziehung von Steuern mag sogar schon der Mensch erwarten, der seine Steuererklärung zu spät abgibt. Firmen haben dort besonderes Augenmerk auf die Mehrwertsteuer zu legen. Jene Erträge werden nämlich mit Freude zu den Folgemonaten geschoben. Auf diese Weise ist es möglich, die Zahlungsfähigkeit der Firma geschont werden. Wenn diese Umsatzsteuervoranmeldungen jedoch unpünktlich bzw. mit unzureichenden Umsätzen bei dem Finanzamt eingehen, zählt jenes schon als Steuerhinterziehung und auf diese Weise darf eine Strafe in Kraft treten.

Welche Person ein ausländisches Bankkonto hat sowie dort in Deutschland nicht besteuertes Geld gespart hat, könnte seine Bestrafung für Steuerhinterziehung schmälern, dadurch, dass dieser Selbstanklage begeht wie auch den Fehler eingesteht. Zu diesem Zweck ist es wichtig, dass diese Person sich einen Fachwanwalt sucht, der den Verlauf der Selbstanklage mitgeht sowie Feingefühl zeigt. Anwalt für Steuerrecht & Steuerberater, Miesner weiß deshalb genauauf welche Weise die Bestrafung tunlichst gering wird. Grundsätzlich muss der nicht angegebene Betrag inkl. Hinterziehungszinsen nachgezahlt werden. Bedeutsam ist, dass ein Steuerberater hiermit nichts zu tun hat. Wird nämlich aber keine Selbstanklage erstattet, kann der Steuerberater zukünftig seine Dienste mehr für den Klienten, da dieser sich als Folge der Beihilfe zur Steuerhinterziehung schuldig macht.

Das Strafmaß für Hinterziehung von Steuern hängt ab von dem Sitz des Betroffenen. Eine Person, die im Norden Deutschlands wohnt, wird in der Regel mit strikteren Oberfinanzdirektionen konfrontiert als der jenige, der im Süden wohnt. Damit die Strafe der Hinterziehung von Steuern niedrig ausfällt, muss sich die betroffene Person einen kompetenten Anwalt für Steuerrecht suchen.

Tags: