Rockerschmuck

Posted on 28. März 2015 with Kommentare deaktiviert für Rockerschmuck

Anker und andere Seefahrer-Symbole: Dieser Anker ist ein frühes religiöses Symbol. Er steht für geborgenheit sowie Festigkeit und damit auch Für den Hoffnungsschimmer. Eine Beschaffenheit aus Metallen lässt den auf Silberschmuckstücken besonders toll erscheinen, weil dieser besonders lebensecht wirkt. In dieser Rockerszene steht der Anker Tradition und Festigkeit und wird darum auf jeder Menge Ringen dieser Subkultur zu sehen. Häufig wird nebst des Ankers auch ein ein Tau zu finden das dem massiven Symbol eine gewisse Feinheit gibt, weniger jedoch einem soliden Rockerschmuck widersprüchlich zu werden.

Symbole des Mittelalters: Jene Zeichen sind vor allem von dieser christlichen Tradition sowie kopieren nicht selten jene Symbolik dieser Templer. Weil die, genau so wie Biker sowie Biker, ein gewisser Wertschätzung der Mystik umringt, ist es leicht zu glauben dass man sich dieser Templersymbole genauso im Bikerschmuck bedient. Solche Ringe zeigendie Angliederung zu der abgemachten Organisation, zu dieser Außenstehende keinen Zutritt besitzen. Generell war das Mittelalter eine Blütezeit für geheime Organisationen gewesen sowie Zunften.

Bikerschmuck hat häufig eine weitergehende Relevanz ebenso wird darum häufig ebenfalls nur seitens spezialisierten Goldschmieden die mit dieser Kultur vertravertraut sein können oder ihr sogar angehören geschmiedet. Weil welche Partnerschaft zu dem Schmuck insbesondere ist, wünscht jeder sich gerade nicht zuletzt ein besonderes Stück. In dieser Subkultur des zwanzigsten und 21. Jahrhunderts beglückt sich der massive Schmuck gleichfalls besonderer Popularität sowie steht für ein alternative Lebensgefühl. Als Rocker wird die Biker- sowie Rockerszene eingeschlossen diesem Schmuck damit schon in dieser Gesellschaft angelangt ebenso sehr beliebt.

Motorradfahrer gelten in Gänze als schwere Charaktere. Indessen wird Schmuck in dieser Motorradfahrer-Szene groß geschrieben. Logischerweise geht es beim diesen Schmuckstücken mitnichten um dünne oder zarte Schmuckstücken: eine ganze Menge Glanz oder Bling Bling stattdessen vielmehr um massive und solide Ohrringe, Ringe und Ketten, die das Motto der Motorradfahrer betonen. Häufige Motive sind z.B. Totenschädel oder Anker und so weiter.

Schmuck für Biker

Erwartungsgemäßer Rockerschmuck wird oft solide gefertigt, Liebhaberstücke auch gerne in Handarbeit sowie natürlich aus hochwertigen Materialien. Silber ist besonders beliebt weils mitunter ein hochwertiges Gefühl mitbringt. Das führt dazu dass man sich frei der paar Gramm welche der Ring z.B. am Finger bringt oder an das Ohr, geradezu bloß fühlen kann. So wird der Ring oder andere Schmuckstücke, schnell zum eigenen Körperteil einer der kaum noch weggelegt werden kann. Der Rockerschmuck ist deshalb nicht bloß Körperschmuck, stattdessen hat symbolischen Wert sowie hat er auch eine starke Message für alle drum herum denn er zeugt von dieser Zugehörigkeit dieser Biker.
Die verschiedenen Runen welche in sowie in solchen Ringen gearbeitet sein können, kommen häufig schon aus alten Zeiten und und sind Traditionsreich;

Totenkopf/Skelett: Dieses Totenkopf steht nicht nur für die Piraten ebenso Freibeutern, welche ihn häufig auf dieser Flagge präsentiert haben, sondern ziemlich allgemein für männliche und gefährliche Berufsarten zB Krieger. In der Tradition ist der Schädel Zeichen dieser Vergänglichkeit ebenso besonders in Epochen, in denen welche Menschheit besonders dem Sterben beschäftigten Hochkonjunktur. Dazu zählen auch das Zeitalter des Barocks und welche moderne Jugendkultur des Goth. Bei dem Rockerschmuck wird dieser Totenschädel in vielen Variationen auch mit Verknüpfung mit ganzen Skeletten sowie einzelnen Knochen das mit am häufigsten verwendeten Symbol.

Tags: